Am Wochenende 12.-14.Juli war unser Stamm zu einer Rüste nach Horst ( Lageplan ) bei Altena.
Worum geht es bei einer Rüste?
Beim Pfingstlager mussten wir die Zelte im Nieselregen aufstellen, wenn es da lange dauert, wird man nass und schnell macht alles keinen Spaß mehr. Oft hängt das rumstehen damit zusammen, dass man es einfach nicht kann. Gut, wenn jeder Handgriff sitzt und alle aus der Gruppe mithelfen können (und dies auch tun).
Viele Fertigkeiten können viel besser an einem Wochenende erlernt oder verbessert werden:
Zeltbau, Feuerkunde, Lagerküche brauchen einfach Zeit und Platz. Mit dem ganzen Stamm fahren wir daher einmal im Jahr zu einer Rüste, um diese Dinge auszuprobieren.
Anreise der Sippen mit der Bahn über Lüdenscheid oder Altena am Freitag, von dort Wanderung zum Platz.

Bei diesem Lager standen viele Aufnahmen an: von den Sippen Lupus und Phönix wurden einige als Pfadfinder aufgenommen. Sie sind nun etwa ein Jahr dabei und haben auch schon an einigen Fahrten teilgenommen. Die Draconis wurden in den Stand der Knappen aufgenommen. Neben ihren Aufgaben für die Sippe werden sie jetzt stärker in die Stammesarbeit einbezogen.

Hier findet Ihr eine Packliste und Ausrüstungstipps

Weitere Dokumente: